Das iPhone 11 Pro in der Repair Review: DIY oder Finger weg?

Das iPhone 11 Pro von Apple kam im Herbst 2019 in die Läden. Mittlerweile ist bei einigen Nutzern der Akku schwächer geworden und auch das Display dürfte bei dem ein oder anderen in den 1,5 Jahren der Nutzung schon einige Kratzer und Risse abbekommen haben. An diesem Punkt kommt natürlich die Frage auf: selbst reparieren oder doch lieber zur Werkstatt? Mithilfe unserer Repair Review vom iPhone 11 Pro kannst du diese Frage hoffentlich einfacher beantworten.

First things first: Wie schneidet das iPhone Pro 11 in unserer Repair Review ab?

Das iPhone 11 Pro konnte sich anhand unserer Bewertungskriterien 42 von 100 möglichen Punkten sichern. Damit ist das Apple-Gerät eher nicht so reparaturfreundlich. Das liegt vor allem an softwareseitigen Einschränkungen, die nach einer Reparatur auftreten können, sowie an dem verschachtelten Aufbau. 

Repair Review Bewertung iPhone 11 Pro: 42 Punkte
Das iPhone 11 Pro konnte in unsere Review 42 Punkte holen.

Lass dich von der Bewertung aber nicht entmutigen: Display und Akku sind gut erreichbar und lassen sich mit wenigen Handgriffen tauschen. Willst du aber beispielsweise den Lightning Connector tauschen, solltest du dich auf eine Vielzahl von Schrauben einstellen. Diese Reparatur empfehlen wir also eher erfahrenen HeimwerkerInnen. 

Im Detail: Wo konnte sich das iPhone 11 Pro Punkte sichern, wo gibt es Kritik?

  • Wie bei den Vorgängern auch lässt sich das iPhone 11 Pro über das Display öffnen. Der Kleber ist nicht sehr hartnäckig, sodass du hier schnell zum Erfolg kommst. Etwas tricky ist lediglich das Aufklappen der Bildschirmeinheit: Pass hier auf, keine Kabel, die das Display mit der Platine verbinden, zu zerreißen. 
  • Hast du das iPhone erstmal geöffnet, lässt sich das Display mit wenigen Handgriffen wechseln. Denk aber daran, deine original Hörmuschel, die auf der Bildschirmeinheit sitzt, zu übernehmen. Dies ist nötig, um Face ID auch nach der Reparatur nutzen zu können. 
Hörmuschel iPhone 11 Pro
Die Hörmuschel musst du beim Displaytausch vom alten Bildschirm übernehmen.
  • Das Innere des iPhone 11 Pro wirkt sehr aufgeräumt, verbirgt unter Abdeckblechen allerdings einen ziemlich verschachtelten Aufbau. Viele Schrauben in unterschiedlichen Längen machen die Reparatur unübersichtlich. Hier ist eine gute Schraubenaufbewahrung wichtig. 
Innenaufbau iPhone 11 Pro
Auf den ersten Blick wirkt das iPhone 11 Pro sehr aufgeräumt.
Verschachtelung im iPhone 11 Pro
Unter den Abdeckblechen sitzen verschiedene Konnektoren.
  • Sehr gut finden wir, dass nahezu jedes Kleinteil im iPhone 11 Pro separat auszubauen ist. Du kannst also fast jedes Problem selbst beheben. Der Markt für Ersatzteil ist groß, sodass du auch passende Komponenten findest.
  • Auch der Akkuausbau überzeugt uns. Durch die Klebestreifen, die von oben erreichbar sind, musst du nicht mit zusätzlicher Hitze arbeiten, um die Batterie herausnehmen zu können.
Akkuklebestreifen
Der Akku ist mit speziellen Klebestreifen im Gerät angebracht.
  • Da Apple im iPhone 11 Pro auf insgesamt vier verschiedene Schraubentypen setzt, benötigst du für die Reparatur ziemlich viele Werkzeuge. Hier gibt es unserer Meinung nach Optimierungsbedarf.
  • Punkte büßt das iPhone 11 Pro durch Softwareeinschränkungen ein, die nach einer Reparatur auftauchen können. So ist es beispielsweise nicht möglich, die Frontkamera oder die Hörmuschel zu tauschen, ohne auf Face ID verzichten zu müssen.
  • Außerdem finden wir es schade, dass keine Original-Ersatzteile für Apple-Geräte zur Verfügung gestellt werden. Der Originalzustand des iPhone 11 Pro lässt sich also nicht wiederherstellen.
  • Im Gerät finden sich keine Hilfestellungen, wie Einkerbungen oder Markierungen, die dir die Reparatur erleichtern könnten. Stattdessen setzt Apple mit Abdeckblechen und flachen Konnektoren auf ein cleanes Aussehen.

Auf einen Blick: So kommt das Ergebnis des iPhone 11 Pro zustande

  • Das iPhone 11 Pro lässt sich gut öffnen.
  • Für nahezu jeden Defekt findest du iPhone 11 Pro Ersatzteile.
  • Du kannst den Originalzustand nicht wiederherstellen. 
  • Der Displaytausch lässt sich gut realisieren.
  • Der Akku lässt sich gut tauschen. 
  • Mit Fingerspitzengefühl und einem guten Ordnungssystem sind fast alle Komponenten austauschbar. 
  • Viele unterschiedliche Schraubenlängen erschweren die Reparatur des iPhone 11 Pro.
  • Für die Reparatur benötigst du eine gute Ausstattung, die mindestens vier verschiedene Schraubendreher enthält. 
  • Der Hersteller vereinfacht die Reparatur nicht.